30.01.2007

Klapp Cosmetics GmbH

Kampf den Krähenfüßen

Foto: Klapp Cosmetics
Technologie und Hightech gehen gemeinsame Wege. So auch in der Kosmetik-Forschung und –Entwicklung von Produkten gegen Zeichen der Hautalterung. Das trifft auch auf das Kosmetikunternehmen Klapp Group zu: Mit Stri-PeXanMD wurde in den Klapp-laboratories ein „Faltekiller“ nach neuesten wissenschftlichen Erkenntnissen entwickelt. Der „Wunderwirkstoff für ein neues Gesicht“ heißt Regestril™.

Ursprünglich eingesetzt zur Verminderung von Dehnungsstreifen, erkannten die Forscher schnell, welches faltenbekämpfende Phänomen sich darin verbirgt: Laut in vivo-Studie ist bei regelmäßiger Anwendung eine deutliche Minderung der Falten um bis zu 72% zu erreichen.
Das Wirkstoffpaket verspricht eine bessere Hautdurchblutung, regt den Zellstoffwechsel an und stimuliert die Collagensynthese. Stri-PeXanMD gibt es als Intensivecream und als Intensivecream Eye Care mit Enzymen.