30.06.2005

Kaffeeduft aus dem Badezimmer

 Foto: Hanni Glatt GmbH
Viele Menschen brauchen morgens eine Tasse Kaffee, um fit in den Tag zu starten. In Maßen genossen, regt das Koffein u.a. den Kreislauf an und macht den bettschweren Körper "wach". Aber auch für Nicht-Kaffeetrinker gibt es die Möglichkeit, den Körper mit dem "schwarzen Wasser des Orients" zu verwöhnen: mit einem duftenden Kaffeebad.

Ein besonderes Wellness-Erlebnis bietet z. B. das "Kaffee-Cremebad" aus dem Hause Hanni Glatt. Das Bad mit echtem Arabica-Kaffee, dem "Ur-Kaffee" aus Äthiopien, ist aus eigener Herstellung und beinhaltet zu 100% natürliche Stoffe. Die Wirkstoffe sollen Cellulite sichtbar vermindern und das Gewebe straffen. Zudem reget das Kaffeebad den Stoffwechsel an, fördert die Durchblutung und lockert die verspannte Muskulatur.

Weitere Infos unter Tel: 0 74 61-36 86