22.11.2004

Innovative Fräsertechnik auf höchstem Niveau von LCN

LCN-Fräsergruppe
Mehr und mehr setzt sich auch bei der Bearbeitung lichthärtender Kunststoffe die Fräsertechnik durch. Die Bearbeitung mit Motor hat zwei entscheidende Vorteile gegenüber der manuellen Feiltechnik: Die Staubentwicklung wird vollständig abgesaugt, und die Bearbeitung ist für die Muskulatur weniger belastend. Zudem ergibt sich daraus eine enorme Zeitersparnis.

Für die Bearbeitung von Kunststoffen hat LCN drei neue Hartmetallfräser in unterschiedlichen Stärken in das Programm mit aufgenommen: Die "Blue Line" bietet grobe Fräser, die sich besonders für das großflächige Abtragen von Kunststoffoberflächen eignen.
Zur Auswahl stehen hier der "Blue Lin" Bolzen grob und der "Blue Line" Kegel groß/grob.
Die "Red Line" beinhaltet mittelgrobe Fräser für das feinere Abtragen der Kunststoffoberfläche und der exakten Ausformung der Oberfläche. Die "Yellow Line" ermöglicht mit ihren feinen Fräsern eine saubere Glättung der Kunststoffoberfläche.

Ebenfalls neu im LCN Fräsersortiment sind: der feine Diamantfräser für größere Korrekturen an der Nagelhaut und die Ausarbeitung am Übergangsbereich Kunststoff-/Naturnagel, der Bürstenaufsatz für das Entfernen von Staub und der Kunststoffpolierer als feiner Oberflächenpolierer in Tropfenform.

Kontakt: LCN/Wilde Cosmetics, Tel.: 06123-7060, Fax: 06123-70615, E-Mail: info@wilde-cosmetics.com