20.12.2011

Catherine Nail Collection „Sachkunde Hygiene Grundkurs“

Hygiene will gelernt sein

Foto: Catherine Nail Collection
Sauber ist nicht gleich rein, und Hygiene ist nicht nur sauber: Wer den Hygienestandards in seinem Institut gerecht werden will, sollte sich mit dem wichtigen Thema auf professioneller Ebene auseinandersetzen. Hilfreich ist dabei ein Grundkurs in „Sachkunde Hygiene“. Das neue 8-stündige Seminar von Catherine Nail Collection widmet sich dem wichtigsten aller Themen bei der Erbringung kosmetischer Dienstleistungen - der Hygiene. Denn aktive Hygiene unterliegt Gesetzen.

Egal, ob Fingernagelstudio oder Kosmetikinstitut, Sauberkeit und Hygiene haben höchste Priorität vor, während und nach der Behandlung am Kunden. Die Einhaltung und Umsetzung der entsprechenden Hygienevorschriften wird deutschlandweit zunehmend durch Vertreter der Gesundheitsämter auf Basis folgender Gesetze und Verordnungen überprüft: IfSG, MPG, MPBetreibV sowie Infektionshygieneverordnung.

Im Rahmen des 8-stündigen Grundkurses Sachkunde Hygiene wird den Teilnehmer das notwendige Fachwissen zu den Themen Hygiene und Mikrobiologie, rechtliche Grundlagen sowie Reinigung, Desinfektion und Instrumentenaufbereitung vermittelt. Bei Prüfungen durch das Gesundheitsamt sind alle Fingernagelstudios verpflichtet, einen Nachweis über den absolvierten Sachkundekurs zu erbringen. Die Seminare werden von einem Vertreter des Gesundheitsamtes Kassel gehalten und enden mit einer kurzen schriftlichen Prüfung. Catherine Nail Collection bietet den Sachkunde Hygiene Grundkurs im Schulungszentrum Zierenberg an sechs Terminen im kommenden Jahr an. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Seminartag begrenzt.