18.01.2011

LCN/Wilde Cosmetics “Soak Spray”

Hornhaut adé

Foto: LCN/Wilde Cosmetics
Trockene, schuppige oder gar eingerissene Haut an den Füßen ist nicht nur unschön, sondern auch schmerzhaft. Gerade unsere Füße sind täglich vielen Belastungen, falschem Schuhwerk und Druck ausgesetzt. Daher ist die Hornhaut an den Füßen zwei- bis fünfmal so dick wie am übrigen Körper. Verdickt sich die Hornhaut jedoch um ein Vielfaches, ist der Schutzmechanismus der Haut außer Kontrolle. Hier hilft nur noch die gezielte Behandlung durch eine kosmetische Fußpflege.

Durch den Einsatz des Soak Sprays von LCN, einem innovativen Hornhautweicher, wird das Abtragen der Hornhaut erleichtert und die Behandlungsdauer der Pediküre verkürzt. Der Hornhautweicher Soak Spray mit 17% Urea und Milchsäure bereitet die Haut optimal auf die nachfolgende Behandlung vor. Urea, besser bekannt als Harnstoff, besitzt hervorragende feuchtigkeitsbindende sowie hornhautweichende Eigenschaften. Es verhindert die Neubildung überschüssiger Hautzellen und kann so zu einer Regulierung der aus dem Gleichgewicht geratenen Haut beitragen. Die Milchsäure hat ebenfalls hautweichende Wirkung, ohne dabei den ph-Wert der Haut anzugreifen. Allantoin und Panthenol beruhigen die Haut.

Soak Spray eignet sich auch besonders gut als Vorbehandlung der Hornhaut vor dem instrumentalen Einsatz. Die praktische Sprayflasche ermöglicht ein gezieltes Besprühen der zu behandelnden Stelle.