30.01.2009

Hollywood-Therapie für Daheim

Foto: STOP/artemedical GmbH
Nicht jeder kann (und will) aussehen wie Brad Pitt oder Angelina Jolie – aber die schöne Haut mancher Hollywood-Beauties hätten wohl viele gerne. Die artemedical GmbH hat ein medizinisches Radiofrequenzgerät (RF) mit dem Namen „stop“ entwickelt, das schlaffe Haut straffen und Falten reduzieren möchte – und das sogar in Eigenregie für „Normalbürger/Innen“.

Bekannt wurde diese Art der Hautverjüngung vor allem durch die Behandlung prominenter Hollywood-Schauspieler. Bislang war die RF-Hautverjüngung nur mit hohen Kosten und häufig auch Schmerzen verbunden bei Fachärzten möglich. Mit dem neuen „stop™“ gibt es nun erstmals ein wirksames RF-Gerät zur sichtbaren Faltenminderung in schmerzfreier Selbsthandlung zu Hause. Das Gerät gibt vier RF-Energieströme an die tiefere Hautschicht (Dermis) ab. Diese Energie erhitzt die Haut sanft von innen. Die innere Hitze löst eine dynamische Zellaktivität der Haut aus: Collagenfasern ziehen sich zusammen. Zugleich werden Fibroblasten angeregt, neues Collagen zu bilden. Ein angenehmes Wärmegefühl breitet sich an der Hautoberfläche aus, während sich die therapeutische Wirkung in der Tiefe entfaltet.

Im Verlauf einer Behandlungsreihe aus ca. 12 Anwendungen über vier bis sechs Wochen resultiert die Collagenreaktion in sichtbar strafferer und glatterer Haut. Feine Linien und Fältchen verschwinden, das Hautbild wird verfeinert. Wiederholte Anwendungen führen zu lang anhaltenden Ergebnissen. Erstmals in Deutschland präsentiert die artemedical GmbH das neue Gerät anlässlich der kommenden Beauty International in Düsseldorf (Halle 11, Stand C47).