19.04.2005

Hilfe bei Rosacea: Neue Kurse im Dermal Institut

Thieme-Verlag, ISBN 3-13-132741-3
The International Dermal Institut bietet in Düsseldorf auch dieses Jahr wieder interessante Kurse zum Thema Hautbehandlungen an. An zwei Terminen im Frühling kann man sich über "Rosacea und sensibilisierte Haut" informieren. Jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr beschäftigt sich das Tagesseminar am 22. April sowie am 14. Juni mit dem schwierigen Hautzustand. Experten führen in die Thematik ein und stehen den Hautpflegetherapeuten mit Rat und Tat zur Seite.

Das Thema "Rosacea" ist nicht nur für Medizin und Kosmetik interessant, es beschäftigt die Betroffenen oft ein Leben lang. Über 13 Millionen Menschen leiden allein in den USA an der Hautkrankheit. Die Rosacea stellt einen der schwierigsten Hautzustände dar, denen der Hautpflegetherapeut begegnen kann. Um eine effektive Behandlung bieten zu können, ist es unerlässlich, die Unterschiede zwischen empfindlicher und umweltsensibilisierter Haut zu verstehen. Was sind die Ursachen und Auslöser, die die Entzündungsantwort der Haut aktivieren? In dem angebotenen Kurs lernen die Teilnehmer die Entwicklungsstufen der Rosacea kennen, werden über Ursachen und Stimulatoren der Rosacea aufgeklärt und werden mit verschiedenen Behandlungen und medizinischen Optionen für diesen anspruchsvollen Hautzustand vertraut gemacht. Wer sich vorab mit der Thematik auseinandersetzen möchte, dem sei das Buch "Rosazea. Klinik und aktuelle Therapie" von Helmut Schöfer empfohlen.

Kontakt: The International Dermal Institut, Düsseldorf, Tel.: 0211- 550 465 0