13.07.2014

PACT-Nageltherapie: Wirksamkeit durch Studie bestätigt

Hilfe bei Nagelpilz

Foto: Hahn Medical Systems

Foto: Hahn Medical Systems

PACT ist eine Abkürzung und ein wissenschaftlicher Begriff für Photodynamische Antimikrobielle Therapie. Mit dieser Methode können Bakterien, Viren und Pilze sehr effektiv auf Haut- und Schleimhautoberflächen sowie Fuß- und Fingernägeln abgetötet werden.

In einer klinischen Studie wurde die Wirksamkeit der Pact-Nageltherapie bei Hautpilzen sowie bei Pilzen in Nagelmaterial und an Patienten geprüft. Fazit der Forscher: „Sowohl in der Flüssigkeitskultur als auch im Onychomykosemodell zeigte sich eine fungizide Wirkung. Die guten Ergebnisse nach Behandlung von Patienten mit distaler Onychomykose deuten darauf hin, dass dieses Verfahren als alternative Therapieoption für die Onychomykosebehandlung gesehen werden kann.“

Die Technik ist einfach und schnell. Innerhalb von zehn Minuten kann der Nagelpilz abgetötet werden. Als Vorbehandlung wird eine Harnstoffsalbe empfohlen. Die PACT-Behandlung erfolgt dann durch Bestrahlung des mittels PACT-Onychomykose-Gels (Farbstoff) eingefärbten Nagels unter Verwendung einer speziellen Phototherapie-Lichtquelle (PACT Phototherapie-Gerät).

Je nach Schwere des Befalls sollte die Behandlung zum Schutz vor einer Re-Infektion einige Male im Laufe von einem bis sechs Monaten wiederholt werden. Weitere Infos sind beim Hersteller erhältlich. (Quelle: Podologie 7/2014)