07.01.2007

Hermal Förderpreis Dermatologie: zukünftig jährliche Vergabe

Hermal verleiht den Förderpreis „Dermatologie – Neue Konzepte in Diagnostik und Therapie“ in Zukunft jährlich. Der Förderpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2007. Seit der 1. Verleihung im Jahr 2000 wurden insgesamt sieben Preisträger ausgezeichnet. Das Spektrum der Forschungsarbeiten reichte von pharmako-ökonomischen Studien über neue Verfahren zur Diagnostik der Urtikaria bis hin zu molekularbiologischen Untersuchungen an Sebozyten.

Die intensivere Förderung wissenschaftlich klinischer Forschung in der Dermatologie durch Hermal ist durch die strategische Unterstützung des neuen Mutterkonzerns Reckitt Benckiser, UK möglich geworden. Die Entwicklung neuer Hautarzneimittel steht im Fokus. Hermal wird sich auch weiterhin und jetzt verstärkt mit der gesamten Kompetenz für die Belange der Dermatologie einsetzen. Zur Teilnahme berechtigt sind Dermatologen aus Klinik und Praxis, die in Deutschland, anderen EU-Ländern sowie der Schweiz tätig sind. (Quelle: Hautstadt)