21.10.2009

Buchtipp: Comfort Touch

Heilsame Berührung

Lippincott Raven Verlag, ISBN-10: 0781798299
Berührungen sind Nahrung für die Seele. Bei Babys, kleinen Kindern oder kleinen Tieren sind wir instinktgeleitet: Wir wollen sie liebevoll anfassen und streicheln. Aus traurigen Forschungserkenntnissen wissen wir, dass Babys verkümmern, wenn sie keinen liebenden Körperkontakt erfahren. Im Laufe der Jahre lassen Intensität und Häufigkeit körperlicher Berührungen oft nach, was sich dann auf die Seele auswirkt. Viele alte Menschen erleben in unserer Kultur fast gar keinen Körperkontakt mehr.

Die hohe und heilsame Kunst der Berührung, die Massage, wird in der Altenpflege selten angewendet. Nichtsdestotrotz dort umso mehr gebraucht. Wer seine Massagetechniken erweitern möchte oder sich einfach nur intensiver mit dem Thema „Massage für alte Menschen“ auseinandersetzen möchte, findet in dem englischen Fachbuch „Comfort Touch“ wertvolle Unterstützung.

Das einfühlsame Fachbuch gibt (bisher nur auf englisch) Einblick in das Thema Massage für alte und kranke Menschen. Die Autorin beschreibt, warum die körperliche Berührung gerade bei alten und kranken Menschen so wichtig ist und wie sie ihre heilsame Wirkung entfalten kann. Das Buch will die Masseurin bzw. den Masseur dazu ermutigen, sich speziell für ältere Menschen entwickelte Massagetechniken anzueignen, denn bedarf – davon ist die Autorin überzeugt – gebe es genug: sei es in Krankenhäusern, Altenheimen, Hospizen oder in der Pflege Daheim.

Literaturangaben: Mary Kathleen Rose: »Comfort Touch: Massage for the Elderly and the ill«, LWW In Touch Series, Lippincott Raven Verlag, ISBN-10: 0781798299 / ISBN-13: 978-0781798297, 34,15 Euro