Hawaiianische Lomi-Massage lernen

Massageausbildungen in der Lomi-Schule

Foto: Lomi Schule

Foto: Glücksbringer der Lomi Schule: Lomi-Hund „Olena vom Plauer See“

15.05.2015

Weiterbildung mit Kuschelfaktor

Die Lomi-Massage ist bekannt für ihre tiefenentspannende Wirkung und berührt auf allen Ebenen des Seins. Wie kommt es, dass die Hawaiianische Lomi-Massage eine so tiefe Wirkung besitzt? Es ist das Resultat eines Gesamtkunstwerks, bei dem mehrere Faktoren eine Rolle spielen:

Die Hawaiianische Lomi-Massage sei „Ein Weg zu innerem Frieden“, so die Lomi-Schule. Eine Hawaiianische Massage zu geben, bedeute den eigenen Atem und die Bewegungen in Einklang zu bringen. Dadurch geschehe es, dass der Massierende gleichzeitig eine Hawaiianische Massage geben und spüren kann. So soll sich “Aloha“ – universelle Liebe – beim Geben einer Massage auf Hawaiianische Art wie von selbst entfalten.

Die Lomi-Schule ist darauf spezialisiert, Teilnehmer zu einem „Bodyworker“ in Hawai’ianischer Massagekunst auszubilden. Robert Gantke vermittelt die Kunst in der Lomi-Schule in Dortmund – u.a. durch: „massieren lernen durch massiert werden“.