Haut mit Hirn

Buchtipp: „Haut nah“

Wissenswertes und Amüsantes über unser größtes Organ

Foto: Verlag Droemer Knaur / ISBN-10:  3426276992

08.10.2016

Die Haut beschäftigt uns täglich: Pflege, Sensibilität, Allergien, Anti-Aging, Sonne. Sie ist knapp zwei Quadratmeter groß und umhüllt alles, was wir in uns tragen. Sie sorgt dafür, dass wir die Hand wegziehen, wenn wir aus Versehen in ein Messer greifen, schützt uns davor, zu überhitzen oder zu erfrieren, und schirmt uns vor gefährlichen Eindringlingen ab.

In ihrem so aufschlussreichen wie unterhaltsamen Buch rückt die fernsehbekannte Dermatologin Yael Adler unserer Haut zu Leibe und erklärt alles, was man über sie wissen will. Sie scheut dabei auch nicht vor Pusteln, Falten, Fußkäse und anderen Tabus zurück. Mit großer Begeisterung erzählt sie, warum Sex schön macht, Männer keine Cellulite bekommen und warum in unserer Haut ganz schön viel Hirn steckt. 

Literaturangaben: Yael Adler „Haut nah“, Verlag Droemer Knaur, September 2016, ISBN-10:  3426276992 / ISBN-13:  978-3426276990, EUR 16,99