18.12.2008

Handmassagen mit edlen Steinen

Foto: pina parie
Wellness-Massagen mit edlen Steinen sind heiß und kalt ein Genuss. Hot & Cold Stone-Behandlungen sind auch als Handmassagen sehr entspannend. In Kombination mit passenden Pflegeprodukten sorgt die Behandlung auch für eine sicht- und spürbare Verjüngung der Haut. Vor der Wellnessbehandlung werden die Hände und Unterarme desinfiziert. Für die Behandlung benötigt man glatte Lava-Steine zum Erhitzen und eine kühle Marmorkugel. Des Weiteren passende Pflegeprodukte wie Meersalz-Peeling, Massagelotion, Anti-Aging-Ampulle und Handmaske sowie frische Handtücher und frisches Wasser in einer schönen Schale für ein Handbad.

Die Hot Stones müssen eine gewisse Wärme aufweisen, ungefähr die Temperatur eines heißen Vollbads. Im ersten Moment mag das seitens der Kundin als zu heiß empfunden werden, was aber am Kühlungseffekt der zuvor aufgetragenen Massagelotion liegt. Da der Stein zu Beginn in die Hand gelegt wird, absorbiert der unempfindlichere Handteller die meiste Wärme. Die anschließende Massage am Innenarm wird dann als nicht zu warm und sehr angenehm empfunden. Als Cold Stone kommt eine polierte Marmorkugel zum Einsatz. Diese muss nicht extra gekühlt werden. Marmor ist von Natur aus angenehm kühl und bietet einen schönen Kontrast zu den vorangegangenen heißen Steinen. Auch wichtig sind ein angenehmes Ambiente mit unaufdringlicher Hintergrundmusik. (Quelle: pina parie)

Tipps für die „ThermoCryo“-Behandlung samt entsprechender Pflegeprodukte wie Meersalz-Ölpeeling oder Anti-Aging-Ampullen bietet zum Beispiel das Tönisvorster Unternehmen pina parie, das dieses Jahr sein 5-jähriges Bestehen auf dem Kosmetikmarkt feiert.