25.08.2009

Forever Hairfree: Haarentfernung mit IPL

Haarfrei durch den Sommer

Foto. Forever Hairfree
Der Trend zu glatter, haarloser Haut hält unvermindert an – vor allem natürlich im Sommer, wenn viel Haut gezeigt wird. Es gibt verschiedene Techniken, unerwünschte Härchen zu entfernen, dabei zählen vor allem Vorlieben und Geschmacksfragen. Für den einen (die eine) sind es die klassischen Klingen, für den anderen ist es Wachs oder Epilation. Ein Weg zu dauerhaften Haarentfernung ist die Behandlung mit Impulslicht (IPL).

Verschiedene renommierte Kosmetikfirmen bieten IPL-Systeme an, zum Beispiel „Forever Hairfree“. Im Gegensatz zu vielen anderen Epilationsmethoden arbeitet die Forever Hairfree-Methode sicher und schmerzfrei durch die innovativen HA-Ski und DEKA IPL-Systeme. Die IPL-Systeme eignen sich sowohl für die Haarentfernung großer Flächen als auch für empfindliche oder kleinere Flächen wie z.B. Gesicht, Achseln, Bikinizone, Beine, Brust oder Rücken. Die HA-Ski und IPL-Systeme senden intensiv gepulstes Licht aus, das in die Haarfollikel eindringt und diese verödet, ohne dabei die Haut zu schädigen. Da dieser Vorgang nur wenige Millisekunden dauert, spüren Sie je nach Körperregion
entweder gar nichts oder nur ein leichtes Kribbeln. Selbstverständlich sind die HA-Ski und IPL-Systeme für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Jedes einzelne Haar durchläuft während seines stetigen Wachstums drei Phasen: Wachstums, Übergangs- und Ruhephase. Da nur jeweils die Haare entfernt werden können, die sich in

der Wachstumsphase befinden, sind mehrere Behandlungen mit einem Abstand von jeweils ein bis drei Monaten nötig. Die Anzahl der Sitzungen variiert hierbei zwischen vier und acht Behandlungen. In Ausnahmefällen, wie z.B. bei sehr hellen Haaren oder sehr starkem Haarwuchs, können weitere Behandlungen erforderlich sein. Aber dann ist zumindest für eine Sommersaison rasierfreie Zone angesagt!