19.04.2009

Haarentfernung mit Zuckerpaste

Foto: Emendagio
Die Zuckerpaste aus Zucker, Zitrone und Wasser ist der Mittelpunkt der Sugar Strip Kits von Emendagio. Leicht angewärmt lässt sie sich leicht auf der Haut verteilen und mit den Baumwollstreifen abziehen, auch mehrmals verwendbar. Sie lässt sich einfach mit warmem Wasser abwaschen, hinterlässt keine Rückstände und verhindert damit schmerzhaftes Abrubbeln von Resten. Die Zuckerpaste wirkt antibakteriell und kann auch bei Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Akne eingesetzt werden. Sie unterstützt dabei die Selbstheilung der Haut.

Bei der Behandlung sollte man darauf achten, die Zuckerpaste so dünn wie möglich aufzutragen, um eine größtmögliche Wirkung zu erreichen. Bevor man mit der eigentlichen Haarentfernung beginnt, sollte die Haut gesäubert und getrocknet und eingepudert sein, damit die Zuckerpaste gut anhaften kann. Nach der Enthaarung cremen Sie die enthaarte Stelle mit der mitgelieferten Lotion ein. Die Lotion basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und versorgt Ihre Haut gut mit Feuchtigkeit, ohne einen Fett- oder Ölfilm zu hinterlassen.

Mit den Strips aus reiner Baumwolle wird die Zuckerpaste sehr ruckartig von der zu enthaarenden Stelle abgezogen. Sie können den einzelnen Strip dabei so lange wiederauflegen, bis er keine Haare mehr aufnimmt oder die Haftkraft der Paste nachlässt.
Wichtig ist, dass Sie die Zuckerpaste so dünn wie möglich auftragen. Die Paste legt sich dann besser um das Haar und verbindet sich stärker mit dem Baumwollstreifen. Das Besondere an unserem Kit ist der Peelinghandschuh, mit dem Sie - unter der Dusche angewendet - einwachsende Haare vermeiden und die Haut glatt und geschmeidig halten. Der Sugar Strip Kit wird in einer dezenten Kosmetiktasche aus leichtem, weißen Kunststoff angeboten