Gut gefräst

Busch: Kera-Fräser

Neue Hochleistungskeramik für rotierende Instrumente

Foto: Busch

27.03.2017

Modern, innovativ, ästhetisch und leistungsfähig sind wichtige Attribute der neuen Kera-Fräser Serie aus Hochleistungskeramik aus dem Hause Busch. Sie stellen eine Alternative zu Hartmetall-Fräsern dar. Das HighTech Material Hochleistungskeramik verfügt laut Anbieter über eine hervorragende Bruchzähigkeit und Härte.

Vor allem das um 25% geringere Eigengewicht soll das Fräsverhalten spürbar verändern, sowohl für Kunden als auch für Anwender. Zudem kommt die Biokompatibilität von Keramik Allergikern entgegen. Drei Verzahnungen, die sich für die Nagelbehandlung seit Jahren bewährt haben, wurden auch für die neuen Kera-Fräser zugrunde gelegt. Ob für mykotisch oder grypotisch verdickte Nägel oder auch  für Gel und Acryl - die Kera-Fräser Serie bietet die geeignete Verzahnung.

Die neuen Premium Produkte - ein Medizinprodukt mit CE-Zeichen - sind für alle zugelassenen Desinfektions- und Sterilisationsmethoden geeignet und können somit in den üblichen Wiederaufbereitungsprozess eingegliedert werden.