02.04.2005

Gruppenbild mit Dame: Getraud Gruber Schönheitsfarm als "Damen-Oase" im TV

Getraud Gruber
"Wir müssen draußen bleiben" - das gilt normalerweise für die Herren der Schöpfung auf der Gertraud Gruber-Schönheitsfarm am Tegernsee. Eine Ausnahme machte die Grande Dame der Beauty-Oase allerdings doch: Der Fernsehregisseur Jean Boué und sein Team durften eine Woche lang das Farmleben in der "Damen-Oase" mit der Kamera verfolgen.

Das Interessante an der Schönheitsfarm ist ihre Geschichte: Als junge Kosmetikerin gründete Frau Gruber 1955 ein Institut am Tegernsee und nannte ihr Haus "Schönheitsfarm". Der Begriff machte Karriere. Seither kann Frau Gruber mit Fug und Recht behaupten, der ältesten Schönheitsfarm der Welt vorzustehen. Ihre Gäste sind nicht einfach Frauen: Es sind Damen, und so werden sie auch behandelt. Ein diskreter und geräuschlos arbeitender Betrieb kümmert sich um jedes Detail: vom Frühstück am Bett bis zum individuell abgestimmten Abendessen. Und eine persönliche Kosmetikerin für die ganze Woche gibt's obendrein. Die Damen verbringen ihre Zeit auf der Farm im Morgenmantel und müssen das Haus praktisch nie verlassen. Über unterirdische Wege finden sie ihre nächste Wohlfühlstation, wo 80 Mitarbeiterinnen den stets ausgebuchten Betrieb am Laufen halten. In aller Ruhe, versteht sich. "Denn mit der Ruhe beginnt die Erholung. Und mit der Erholung kommt die Schönheit", erklärt Gertraud Gruber, die demnächst "ganz erholt" ihren 84. Geburtstag feiert.
(Quelle: SWR)

Kontakt: Schönheitsfarm Gertraud Gruber GmbH, Berta-Morena-Weg 1, 83700 Rottach-Egern, Tel.: 08022-2740, Fax: 08022-27451, E-Mail: info@schoenheitsfarm-gruber.de

Sendung: "Die Damen-Oase - Auf der ältesten Schönheitsfarm", Reportage von Jean Boué, am 5. April 2005 um 22.30 Uhr im Südwestfernsehen des SWR und am 24. April 2005 um 15.55 Uhr im WDR