10.02.2013

Catherine Nail Collection bei der Berlin Fashion Week

Glamouröser Jahresstart

Foto: Catherine Nail Collection
Mit zwei hochkarätigen Events ist Catherine Nail Collection in das Jahr 2013 gestartet. In der dritten Januarwoche stand mit der Fashion Week in Berlin die Mode im Mittelpunkt - und natürlich die dazu passend gestylten Fingernägel, für die das Zierenberger Unternehmen bei den Star-Models sorgte. Bereits zum zweiten Mal war Catherine als offizieller Partner des jungen Düsseldorfer Labels SAVA NALD um Designerin Inna Thomas bei der Show im Hotel Adlon Kempinski mittendrin im Fashion-Trubel.

„Mit den Lacken des aktuellen Trends Evita haben wir die Farben der neuen SAVA NALD-Kollektion aufgegriffen, uns backstage um die Nägel von Topmodels wie Lena Gercke, Franziska Knuppe oder Valerie Campbell gekümmert und Goodie-Bags an die zahlreichen Gäste verschenkt“, berichtete Catherine Frimmel, geschäftsführende Gesellschafterin von Catherine Nail Collection.

Ein Wochenende zuvor hatte das Unternehmen den Glamour nach Nordhessen in die eigene Firmenzentrale geholt. Anlass war die Verleihung der Goldenen Nägel, die, wie die Sterne in der Gastronomie, zeigen, wer zu den Besten der Besten unter den Catherine Nail Designern zählt und sich Inhaber eines Elitestudios nennen darf. Die Auszeichnung, eingebettet in ein festliches Rahmenprogramm, reichte von einem bis fünf Nägel.

Nur vier Catherine Studios in ganz Deutschland dürfen sich mit dem Namenszusatz „Noblesse“ schmücken, der höchsten Kategorie unter den Elitestudios. Verständlich also die Freude bei Helga Franke (Elitestudio Art Nails, Bottrop) und Marina Malinin (Elitestudio Gifhorn), die zum ersten Mal die Plakette mit den begehrten fünf Nägeln aus den Händen von Geschäftsführerin Catherine Frimmel entgegennahmen. Magdalena Siwak-Ferenc (Elitestudio Nordenham) wurde als Dritte in Abwesenheit die höchste Kategorie zuerkannt. Der Kreis der „Noblesse“-Studioinhaber wird durch Dorothea Henniger (Elitestudio „Immer schöne Hände“, Langenhagen) komplettiert, die die Auszeichnung bereits im vergangenen Jahr erhalten hat.