13.12.2012

Heilen und Stimmung erzeugen mit Farblicht

Gesundes Lampenfieber

Foto: Paracelsus-magazin.de
Die Adventszeit verbinden wir mit Ruhe, Gemütlichkeit, Kerzenschein und Lichterketten. Licht hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Dass farbiges Licht eine starke emotionale Wirkung hat, ist Raumgestaltern nicht unbekannt. Licht bestimmt auch das Ambiente eines Studios und trägt zum Wohlgefühl des Kunden bei. Aber auch für die Psyche ist Licht von Bedeutung. Ebenso kann man es gezielt einsetzen, um pflegende Behandlungen zu unterstützen. Mit IPL (Intense Pulsed Light) gibt es außerdem eine spezielle Lichttechnik, die bei Haarentfernung oder Pigmentbehandlungen eingesetzt werden kann.

So wie die einzelnen Farben auf die Gefühle der Menschen wirken, sollen sie auch auf die inneren Organe wirken. So soll grünes Licht die Muskel- und Gewebeneubildung fördern und hilfreich gegen Mikroorganismen, Krankheitskeimen und Bakterien sein. Gelb-grünes Licht regt das Gehirn und die Verdauungstätigkeit an und soll hilfreich bei Erkältungen sein, weil es den Auswurf fördert. Oranges Licht soll gut sein für die Atmung und für die Lunge sowie für die Bildung von Knochensubstanz und für Magen- und Darmproblemen.

Eine weitere Behandlung mit Licht erfolgt durch die sogenannte Farblichttherapie. Diese Therapie-Form wurde extra dafür entwickelt, um nicht nur reines, weißes Licht auszustrahlen, sondern auch das Licht in Farbe wiederzugeben. Aus diesem Grund nennt man die Therapieform auch Farblichttherapie. Genau wie die Lichttherapie, so funktioniert auch die Farblichttherapie nach dem fast gleichen Muster. Energie in Form von Licht wird ausgestrahlt, und es gibt ein gutes Gefühl, wenn das Licht auf den Körper trifft.

Das Spektrum Licht hat eine große Palette an Eigenschaften, dabei hat jede Farbe eine andere Wirkung auf Haut und Psyche: Rotes Licht klärt und entgiftet die Haut, fördert die Durchblutung und wirkt belebend und anregend. Gelbes Licht macht gute Laune, wirkt ausleitend und strafft das Gewebe. Blau entspannt, harmonisiert und hilft bei fettiger Haut. Violettes Farblicht wirkt lymphanregend, ausgleichend und fördert die innere Balance. Wer unter Hautreizungen und –rötungen leidet, sollte sich grünem Licht aussetzen. Es wirkt zugleich bei Nervosität und Reizbarkeit – ein Spaziergang in der grünen Natur hat eine ähnliche Wirkung.

Tipp: Glühlampen - thermische Lichtlampen mit entsprechenden Filterscheiben - eignen sich für die Institutsbehandlung besonders gut.