14.07.2006

Gesund und fit im Urlaub ankommen

"Flight-Set"/Foto: G. Pohl Boskamp GmbH & Co. KG
Urlaubszeit - Reisezeit - Flugzeit: Auch in diesem Sommer werden wieder Hunderttausende Urlauber in die Flieger steigen und der Sonne entgegen reisen. Das Reisen mit dem Flugzeug gilt als sicherste und schnellste Methode, um von einem an den anderen Ort zu gelangen. Doch was viele nicht wissen: Neben den typischen Gesundheitsproblemen, zu denen es beim Fliegen kommen kann, wie z.B. Schwindelanfälle, Ohrenschmerzen und Übelkeit, spielen auch Erkrankungen der oberen Atemwege eine entscheidende Rolle. Durch den Druckausgleich, die Klimaanlage und andere Faktoren sind die Atemwege einer außergewöhnlichen Belastung ausgesetzt. Das Immunsystem läuft auf Hochtouren, ist aber ohne entsprechende Vorbereitung dem Reisestress nicht gewachsen. So kommt es, dass für rund ein Fünftel der Passagiere der Urlaub mit einer Erkältung im Hotelbett beginnt.

Ein weiteres Problem beim Fliegen ist die sinkende Luftfeuchtigkeit in der Kabine. Bei Langstreckenflügen sinkt sie sogar bis auf 10% ab. Grund dafür ist die kalte und trockene Außenluft, die zur Klimatisierung des Flugzeuges verwendet wird. Die verbleibende Feuchtigkeit besteht ausschließlich aus der Ausatmungsluft der Passagiere. Diese mangelnde Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass die Flimmerhärchen in den Schleimhäuten von Mund und Rachen immer mehr austrocknen und von Erkältungsviren leicht überwunden werden können. Besonders unangenehm wird es, wenn sich zusätzlich auf der Schleimhaut trockene Borken bilden und die typischen Erkältungsbeschwerden einsetzen. Deshalb sollte man während des Fluges ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und gegebenenfalls die Schleimhäute mit einem Nasenspray befeuchten. Dann kann auch der Druckausgleich beim Sinkflug leichter durchgeführt werden. Denn schon im Rahmen eines normalen Schnupfens kann es hierbei zu Schwierigkeiten kommen, weil die Schleimhäute geschwollen sind und den Druckausgleich behindern können. Um die Luftfeuchtigkeit während des Fluges zu erhöhen und die Nasenschleimhäute vor dem Austrocknen zu schützen, lassen Flugbegleiter übrigens häufig in der Bordküche Teekessel dampfen.

Als ultimative Vorbereitung auf den Flug gibt es jetzt das "Flight-Set" der G. Pohl Boskamp GmbH & Co. KG für kurze Zeit in der Apotheke. Es enthält neben dem pflanzlichen Gelomyrtol(r) forte, der GeloSitin(r) Nasenpflege außerdem die leckeren Gelomyrtol Bonbons. Mit diesem Set sind die Atemwege und die Schleimhäute für alle Anforderungen des Fliegens gewappnet. (Quelle: Medizinnews)