Fußpflege mit Teebaumöl

CMD Naturkosmetik: Schrunden- und Hornhautcreme

Foto: CMD Naturkosmetik

19.10.2015

Geschmeidige Füße mit australischem Teebaumöl

Der Teebaum ist ein Myrtengewächs und in Australien beheimatet. Schon die Aborigines wussten um die heilsame Wirkung des Teebaumöls. Das ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus Blättern des australischen Teebaums gewonnen. Es hat einen kräftig würzigen Geruch, der durch den Hauptwirkstoff von Teebaumöl, Terpinen-4-ol, hervorgerufen wird.

Anfang der neunziger Jahre war Teebaumöl in Deutschland kaum bekannt. Heute ist die Teebaum-Serie von CMD Naturkosmetik mit über 30 Produkten weltweit die Größte. Teebaumölprodukte haben sich bestens im Kampf gegen unreine Haut bewährt. Das Waschgel, das Hydrolat, das Peeling, die Zinksalbe, die Intensivpflegecreme sowie der Pickelroller wurden speziell für die hohen Ansprüche fettiger, gereizter oder zu Pickeln neigender Haut entwickelt.

Neu im Sortiment bei CMD Naturkosmetik ist die Schrunden- und Hornhautcreme: Diese Creme mit wirkungsvollem Bio Teebaumöl und Salicylsäure soll helfen, lästige Hautverhornungen oder Risse nachhaltig zu reduzieren. Dabei wirken pflegendes Avocadoöl und Bio Sheabutter zudem rückfettend und schenken der Haut an Händen, Füßen oder Ellenbogen laut Anbieter Elastizität und Geschmeidigkeit. Zusätzlich können mit der Peelingcreme die abgestorbenen Hautpartikel sanft abgetragen werden.