Frische für alle Fälle

Neue Dr. Hauschka Deodorants ab 1.4.2015

Foto: Dr. Hauschka

08.01.2015

Wenn man ins Schwitzen kommt

Ob bei sportlichen Aktivitäten oder unter Stress – der Körper beginnt in unterschiedlichsten Lebenslagen zu schwitzen. Eine vollkommen normale Funktion des Stoffwechsels, die in manchen Situationen jedoch unangenehm sein kann. Deshalb hemmen die neuen Deodorants von Dr. Hauschka zwar das Wachstum von Bakterien und über¬decken auf natürliche Weise den Geruch. Sie unterdrücken aber nicht den Prozess des Schwitzens, weshalb sie auch ohne Aluminiumsalze auskommen.

Die balsamische Dr. Hauschka Rosen Deomilch mit pflegendem Jojobaöl und die gelartige, ölfreie Salbei Minze Deomilch haften besser auf der Haut als flüchtige Sprays und sorgen für ein langanhaltend natürlich-frisches Gefühl.

Wie schnell und in welchem Maße man schwitzt, das hängt von mehreren Faktoren ab – etwa der Ernährung, der Qualität der Kleidung oder dem individuellen Aktivitäts- und Stresspegel. Schwit¬zen reguliert die Körpertemperatur, sorgt für den Abtransport von Stoffwechselprodukten und bildet mit dem Säureschutzmantel der Haut eine Barriere gegen gesundheitsschädigende Keime.

Der Schlüssel zum Erfolg der Dr. Hauschka Deodorants gegen unerwünschte Nebenerscheinungen der Schweißbildung liegt in den neu entwickelten Rezepturen mit ihrem authentischen Charakter und der ganzen Kraft ihrer natürlich adstringierenden, antimikrobiell wirkenden und pflegenden Inhaltsstoffe. Beide Produkte sind vegan, sie enthalten weder Aluminiumchlorhydrat noch andere lösliche Aluminiumverbindungen, die die Schweißdrüsen verengen.

Die grundlegend unterschiedlichen Formulierungen der beiden Deodorants vereinen beste Pflege¬eigenschaften mit nachgewiesener Schutzwirkung. Desodorierende Inhaltsstoffe wurden mit pflegenden Heilpflanzenauszügen und natürlichen ätherischen Ölen komponiert und veredelt. Beide Präparate sind sehr gut hautverträglich und wirken langanhaltend, das haben sie in um¬fangreichen Tests bewiesen. Sie brennen nicht, wenn man sie auf die frisch rasierte Haut aufträgt, und hinterlassen auf der Kleidung keine Verfärbungen.

Im Handel erhältlich sind die beiden Deomilchen ab 1. April 2015.