22.10.2006

Floating: Völlig schwerelos

Floatingtank "Eiland"/Foto u. Hersteller: Senmai
Mit der Wellness-Welle und dem verstärkten Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung ist auch das Interesse am "Floaten" gestiegen. Einige Kurzentren und Wellness-Anlagen bereichern ihr Angebot durch die Aufstellung eines Floatariums. Was ist ein Floatarium oder ein Floating-Tank? In erster Linie bietet dieser Tank in Zeiten, die von Reizüberflutung, Hektik und Stress geprägt sind, einen absoluten Ruheraum. Denn dieser Entspannungs-, Isolations-, Floating-, oder auch Samadhi-Tank ist ein gegen Licht und Geräusche abgeschotteter Raum, der die Menschen in seinem Inneren auf konzentriertem Salzwasser liegen lässt. Das Floaten lässt den Körper vermehrt eigene Endorphine ausschütten, während es zugleich die Produktion von Stress induzierenden Neurotransmittern (Adrenalin, Norepinephrin, Cortisol) verringert. Der Mensch schwebt auf dem hautwarmen Wasser, hört und sieht aber absolut nichts. Durch die Ausschaltung jeglicher Reize von außen entsteht ein Gefühl der völligen Schwerelosigkeit - sprich: einer wohltuenden "Leichtigkeit des Seins".

So funktioniert das Floaten: Vom Aufbau her gleicht ein Isolationstank einer Art "Badewanne" in einer dunklen und schalldichten Kabine. Die Dichte des Wassers wird durch Zugabe von Salzen (meist Magnesiumsulfat) soweit erhöht, dass der menschliche Körper in der Lösung (Sole) regelrecht "schwebt". Das Salz- Wasser Gemisch (Sole) ist mit etwa 32,5°C so temperiert, dass man beim Floating weder Wärme noch Kälte empfindet. Somit sind alle Reize und Sinneseindrücke ausgeschaltet. Das Gefühl ist sehr entspannend, man relaxt; fühlt sich rundum wohl und geborgen. Da die Sole (Salzwasser) beheizt wird (s.o), schwindet das Gefühl für die eigene Körpergrenze. Der Mangel an visueller, akustischer und taktiler Stimulation erleichtert das Erreichen meditativer Zustände und wird von den meisten Menschen als angenehm empfunden. In vielen Wellness-Instituten werden auch so genannte "Floating-Areas" oder "Floating-Areale" angeboten. Das sind eigene (Entspannungs-) Bereiche, die auf völlige Abschottung von der Umwelt verzichten.

Neben den physischen und emotionalen Effekten hat der hohe Mineral- und Salzgehalt der Sole eine extrem wohltuemde, pflegende und heilende Wirkung auf die Haut. Die heilende Wirkung der Sole (hoch konzentriertes Salzwasser) ist ebenfalls bereits aus dem Toten Meer bekannt und belegt. Folgende Hersteller bieten z.B. Entspannungstanks an: Senmai; Aqua Floataris GmbH; relaxier; Planetspa; Jüta Enterprises (Schweiz); Koan Float Technologies (Niederlande); Floataway (England). (Quelle: www.joergo.de)