11.08.2004

Fitness auf die sanfte Tour: erstes deutsches Shape-Line-Studio eröffnet

Mit einem ganzheitlichen Konzept geht in Bremen seit August das erste deutsche Shape-Line-Figurstudio gegen unliebsame Fettpölsterchen und verhasste Orangenhaut vor. "Schonend trainieren und entspannt abnehmen" lautet das Motto der Shape-Line-Methode, die "Urlaub vom Alltag" verspricht und die Marktlücke zwischen Fitnessstudio, Kosmetikinstitut und Wellness-Center schließen will.

Das System, das gemeinsam mit Wissenschaftlern und Medizinern entstanden ist, verbindet Körperbehandlungen, bewusste Ernährung und entspannende Mentalgymnastik sowie eine umfassende Wellness-Beratung. Als Bonbon bekommen die Kundinnen außerdem wertvolle Tipps für hautgerechte Kosmetik.
Das Programm wird zusammengestellt nach einer umfassenden Haut- und Figuranalyse sowie individuellen Wünschen und Problemzonen der Kundin. "Shapen ist eine Trainingsmethode zur Figurformung, bei der Körper, Geist und Seele auf harmonische Weise miteinander in Einklang gebracht werden", erklärt Shape-Line Gründerin Sonja Diem. So müssen die Übenden keine Kraftakte vollbringen, sondern trainieren Muskeln und Body, indem sie lediglich Gegendruck auf das sich bewegende Gerät ausüben.
Die Franchise-Unternehmerin Christine Binder hat im österreichischen Shape-Line-Konzept, das seit 1995 erfolgreich in Wien umgesetzt wird, die Geschäftsidee für ihren eigenen unternehmerischen Start gefunden: "Die Shape-Line-Methode festigt sanft und schonend Gewebe und Muskeln, entspannt Körper und Geist und hilft dabei noch wirkungsvoll, das Gewicht zu reduzieren". Ab Herbst sollen noch weitere Shape-Line-Figurstudios auf den deutschen Markt kommen.