08.06.2010

akari Farböle und Farbklänge

Farbtherapie

Foto: akari
Seit Jahrtausenden werden in allen Hochkulturen Farben als Heilmittel eingesetzt. Die Wissenschaft hat aber erst in neuester Zeit herausgefunden, dass der Mensch den Regenbogen in seiner exakt messbaren Lichtqualität in sich trägt. Kommt in diesen von Natur aus harmonischen Lichtfrequenzen etwas aus dem Gleichgewicht, so sind wir im wahrsten Sinne des Wortes verstimmt. An diesem Punkt setzt die Farbtherapie des akari-Konzeptes an. Das Farbkonzept des österreichischen Unternehmens akari will verstimmte Frequenzen regulieren und so den Menschen zu mehr Wohlbefinden verhelfen. Eingesetzt werden in der Farbtherapie Öle, Essenzen und Klänge.

Farböle: Reine ätherische Öle wurden unter bestimmten Voraussetzungen gemischt und dadurch die exakte Farbschwingung erreicht. Diese Farböle sind prädestiniert für die Heimbehandlung, um den Kundenerfolg weiter zu stabilisieren. Es gibt 21 akari-Farben zur individuellen Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

Farbessenzen: Die reine Information der Pflanze und der Mineralien kommt hier zum Einsatz, um die Farbfrequenz auf der seelischen Ebene anzusprechen. Ein bewährtes Produkt, besonders dann, wenn jemand eine Alternative zu ätherischen Ölen sucht.

Farbklang: Die akari-Farb-Cd’s vervollständigen die Farbbehandlungsmöglichkeiten. Denn das Ziel ist es, alle Sinne gleichermaßen anzusprechen, um den Erfolg zu optimieren. Abgesehen von der exakten Farbfrequenz und der ausgewogenen künstlerischen Aufbereitung mit “echten Instrumenten”, übermittelt hier ein spezielles Mastering-Verfahren den Klang im vollen Volumen des menschlichen Gehörs.

Des Weiteren bieten akari-Institute für die erfolgreiche Farbtherapie hochwirksame Behandlungen mit Farblichtgeräten und dem Multicolour-Skin-Performer.