25.09.2011

Hala Schekar Sugaring

Für zuckersüße Haarentfernung

Foto: Hala Schekar
Das Entfernen unliebsamer Körperbehaarung mittels Zuckerpaste (Sugaring) gehört zu den ältesten Depilationsmethoden. Schmerzarm können lange, kurze, dunkle, helle, dünne oder dicke Haare in Wuchsrichtung entfernt werden. Das Unternehmen erweitert nun seine orientalische Produktlinie um einen naturkosmetikkonformen Cleanser, der die Haut mild und ohne Alkohol auf die Enthaarung mit Zuckerpaste vorbereitet.

Die Vorteile einer Zuckerpastenenthaarung liegen sozusagen „auf der Hand“: Die Behandlung ist effizient, hygienisch und desinfizierend und schmerzarm, da lange, kurze, dunkle, helle, dünne oder dicke Haare in Wuchsrichtung entfernt werden. Für den Behandelten ist die Bearbeitung mit der Zuckerpaste angenehm, da keinerlei Rückstände auf der Haut verbleiben und die Paste wasserlöslich ist. Weil dabei kaum Haare abbrechen, ist die Methode lang anhaltend. Die Körperenthaarung mit der orientalischen Paste kann auch bei Psoriasis, Neurodermitis und Besenreisern eingesetzt werden.

Die Anwendung mit der Zuckerpaste ist unkompliziert, benötigt allerdings eine sichere und geübte Hand. Je nach Körperregion wird mehr oder weniger Orientalische Zuckerpaste der Dose entnommen und langsam entgegengesetzt der Haarwuchsrichtung aufgetragen. Mittels einer speziellen Handtechnik wird die Paste dann in Wuchsrichtung der Härchen abgezogen. Der Haarwuchs verlangsamt sich bei kontinuierlicher Anwendung, insbesondere bei anschließender Nachbehandlung durch Enzyme. Die nachwachsenden Härchen sind wesentlich dünner, weicher und lassen sich von Mal zu Mal leichter aus dem Haarfollikel lösen.