20.12.2008

Entspannung mit Licht und Duft

Foto: Trosani
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier – und wenn sich die Lichtlein danach in ein Massageöl verwandelt haben, dann hatte Trosani dabei seine Finger im Spiel. In den drei Duftnoten Vanille, Schokolade und Caramel gibt es nämlich von dem Nailprofi Duftkerzen, die sich nach kurzem Erwärmen in wohltuendes Massageöl verwandeln.

Das Öl sollte nicht zu stark erhitzt werden, wenn es beginnt, flüssig zu werden, dann genügen einige Tropfen in die Handfläche für eine wohltuende wärmende Massage. Nach Gebrauch muss die Kerze gelöscht werden. Tipp von Trosani für eine lange Haltbarkeit: Das Abbrennen der Kerze beobachten und bei zu hohen Außenrändern den Docht abschneiden und in das noch flüssige Öl gleiten lassen. So erhält man eine lange Brenndauer der Massagekerze.