19.10.2007

Dr. Hauschka Masken: neue Namen, bewährte Qualität

Foto: Dr. Hauschka Kosmetik
Die Dr.Hauschka Intensivpflegepräparate haben einen neuen Namen bekommen: Seit 1. Oktober 2007 steht die bisherige „Rosenpackung“ als „Dr.Hauschka Aufbaumaske“ in den Regalen, und die „Revitalpackung“ heißt nun „Dr.Hauschka Revitalmaske“. Die neuen Namen erleichtern künftig noch mehr als bisher die Produktauswahl. Auf einen Blick erkennt man nun die unterschiedlichen Wirkweisen der Dr.Hauschka Intensivpflegepräparate. Eine ergänzende Pflege ist besonders wichtig für überlastete, sonnenstrapazierte oder einfach müde Gesichtshaut. Dr.Hauschka Masken schenken dem Gesicht die Intensivpflege, die sie benötigen. Mit den Kräften der Natur unterstützen sie die Haut in ihrer Eigenaktivität und stärken sie nachhaltig.

Die Dr.Hauschka Aufbaumaske stärkt und belebt die reifer und trockener werdende Gesichtshaut, die in ihrer Regenerationsfähigkeit nachgelassen hat. Feuchtigkeitsarme, müde Haut erhält neue Form- und Spannkraft. Die Maske mit ihrer sahnig-cremigen Konsistenz zieht leicht ein und hinterlässt ein gestärktes und geglättetes Hautgefühl. Die Gesamtkomposition wertvoller Heilpflanzenauszüge von Rose, Stiefmütterchen und Eibisch sowie pflanzlicher Öle pflegt die Haut und hilft ihr, zu ihrer harmonischen Mitte zurückzufinden. Die Haut wird zart und geschmeidig. Pflegetipp: Aufbaumaske nach einer Einwirkzeit von 20 Minuten mit einer feuchtwarmen Kompresse oder einem Papiertuch abnehmen.

Für alle Hautbilder eignet sich die Dr.Hauschka Revitalmaske mit ihrer regenerationsfördernden und feuchtigkeitsbewahrenden Wirkung. Die Komposition mit Quitte, Wundklee und Kamille regt die Eigenaktivität der Haut an und hilft ihr, Feuchtigkeit zu bewahren. Unreine, großporige Haut wird sanft geklärt und verfeinert. Das Ergebnis: Ein glatter, gestraffter Teint und ein ebenmäßiges Hautbild. Pflegetipp: Revitalmaske hilft bei der Umstellung auf die fettfreie Nachtpflege und bei anhaltenden Hautproblemen, zum Beispiel bei großporiger, vernarbter Haut. Die Revitalmaske nach einer Einwirkzeit von 20 Minuten mit einer feuchten Kompresse oder einem Papiertuch abnehmen.