12.04.2011

CDP Swiss: medizinische und kosmetische Lasertherapie mit Vikini

Dioden-Laserepilation: haarfrei in Minuten

Foto: CDP Swiss
Dioden-Laser wie der CDP Swiss Laser „Vikini“ ist einer der schonensten, schnellsten und effektivsten Laser auf dem Markt der Laserepilation. Der Diodenlaser besitzt eine Wellenlänge von 808 nm im roten Infrarotbereich des elektromagnetischen Spektrums. Neu an diesem Lasersystem ist eine patentierte Kühlspitze, durch die die Laserenergie per Saphir-Kristall gebündelt wird.

Die Kühlung bewahrt die Epidermis vor Hitzeschäden und sorgt für eine schmerzarme Wirkung. Die Kühlspitze wird während der Behandlung mit leichtem Druck aufgesetzt, wodurch das senkrecht liegenden Haar in eine waagerechte Position kommt, der Abstand zum Follikel verkürzt wird und das Haar effektiver behandelt werden kann. Durch die Kühlung wird das Melanin der Haut geschützt, es treten kaum epidermale Veränderungen auf. Das Schlüsselelement bei der Laserepilation ist das Melanin selbst, denn die vom Diodenlaser auf die Haut gebrachte Energie wird vom Melanin im Haarschaft und im Follikel absorbiert und dort in Wärmeenergie umgewandelt. Das führt zur Zerstörung der im Haarwachstum befindlichen Haare.

Das Dioden-Lasersystem gilt in der kosmetischen Behandlung als Multitalent und ermöglicht neben der dauerhaften Haarentfernung ebenfalls Erfolge in den Bereichen Hautstraffung, Faltenstrukturverbesserung und Aknebehandlung. Das Lasersystem kann auch helfen bei Gefäßerweiterungen wie Besenreisern oder flächenartiger Couperose.