01.02.2007

Die Sprache der Haut - Prof. Dr. Uwe Gieler präsentiert neuste Forschungsergebnisse

Die Haut ist das zentrale Organ des Menschen. Sie ist nicht nur dekorative Hülle, sondern erfüllt viele lebensnotwendige Aufgaben. Die Haut begleitet uns durch das ganze Leben, Reize über die Haut werden von der ersten Sekunde des Lebens an wahrgenommen, lange bevor andere Sinnesorgane ihre Funktion beginnen. Die Berührung der Haut ist ein wichtiger Faktor in der menschlichen Entwicklung. Die psychische Dimension der Haut ist schon oft beschrieben worden, aber erst die neusten Erkenntnisse aus Dermatologie, Immunologie und Psychosomatik ermöglichen es, das Hautorgan umfassend zu verstehen.

Uwe Gieler ist Leiter der Psychosomatischen Dermatologie an der Universitätsklinik Gießen. Er ist Herausgeber der Fachzeitschrift
„Dermatology and Psychomatics“ sowie Autor zahlreicher wissenschaftlicher Artikel und Bücher zum Thema Haut und Psyche. Auf der BEAUTY INTERNATIONAL stellt er die neusten
Forschungsergebnisse zum Thema Haut vor und erläutert die Wechselwirkungen von Haut, Gehirn, Psyche und Immunsystem. Dabei werden Hautbilder wie Neurodermitis, Akne, Psoriasis oder Allergien von einer neuen Seite betrachtet. Außerdem wirft er einen kritischen Blick auf Anti-Aging-Maßnahmen sowie auf
Produkte und Verfahren der kosmetischen Industrie.

Schönheit und Psyche
Workshop am 25.3.2007 um 15.00 Uhr
in den Workshopräumen in Halle 7
mit Prof. Dr. Uwe Gieler