11.04.2012

Allpresan Fuß med Hornhautreduzier-Creme

Der Hornhaut auf den Fersen

Foto: Allpresan
26 Knochen, 22 Gelenke, 19 Muskeln, ein dichtes Nervengeflecht und das gleich in zweifacher Ausführung – unsere Füße sind für die täglichen Belastungen gut gerüstet. Häufig macht jedoch das so wichtige Schutzschild der Füße schlapp: die Haut.

Die Haut an den Füßen hat nur wenige Talgdrüsen. Daher kann sie schnell trocken und spröde werden, gerade im Fersenbereich. Ein besonderes Problem ist die Hornhaut: Gegen übermäßigen Druck wehrt sie sich mit verstärktem Wachstum und wird immer dicker. Die Haut bekommt nicht mehr ausreichend Feuchtigkeit und die bereits entstandene Hornhaut wird dazu noch trockener.

Punktgenaue Pflege auf die Sohle bietet die neue Allpresan Fuß med Hornhautreduzier-Creme. Sie erweicht und reduziert sanft die Hornhaut. Mit natürlich vorkommenden Inhaltsstoffen Urea und Allantoin wirkt die Spezialpflege stark verhornter Fußhaut entgegen. Die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt und die Hautoberfläche geglättet. Der innovative Schwamm-Applikator ermöglicht ein gezieltes Auftragen auf die betroffenen Hautpartien. Sie ist parfümfrei sowie frei von Farbstoffen und PEG-Emulgatoren.