15.01.2004

Das Workshop-Programm auf der BEAUTY INTERNATIONAL 2004

BEAUTY INTERNATIONAL 2004 Düsseldorf
Das Workshop-Programm

Zukunft neu gestalten
Der Beruf der Kosmetikerin hat sich vom Hobby zum ernst zu nehmenden Beruf gemausert. Zwar ist ein Hobby nichts Schlechtes - aber diese „Liebhaberei“ gehört laut Duden nunmal in den außerberuflichen Bereich. Kosmetik ist ein großer Wirtschaftsfaktor und hat hohe gesellschaftliche Bedeutung. Die Wellnessbranche boomt, und niemand ist so prädestiniert wie die Kosmetikerin, den Begriff Wellness mit Leben zu füllen. Niemand hat eineinhalb Stunden Zeit für einen Menschen, und niemand kann diese Zeit beliebig ausweiten zum Wohle des Kunden.
Wenn die Kosmetikerinnen verhindern wollen, dass sich Parfümeriebranche, firmeneigene Topinstitute, Hotels, Beautyfarmen und Wellnessanlagen die Kunden sichern, dann wird es Zeit, dass sich etwas ändert. Professionalität ist angesagt, und die findet ihren Ausdruck unter anderem in zeitgemäß ausgestatteten Instituten, fachlich qualifiziertem Personal, kundenorientierten Behandlungsangeboten, Sonderaktionen, modernem Ambiente mit Wellness-Atmosphäre sowie einem Corporate Identity, das diese Merkmale verkörpert. Institute, die von allem ein bisschen, dabei aber nichts wirklich kompetent anbieten, sind out. Die Zukunft gehört der Spezialisierung, der Rückbesinnung auf klassische Behandlungselemente und der Wellnessbewegung.
Suchen Sie Nischen, also Konzepte, die es so noch gar nicht gibt, und bewerben Sie sie. Seien Sie der erste, heben Sie sich von Mitbewerbern ab. „Gar nicht so einfach“ werden Sie sagen. Stimmt! Aber es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung - zum Beispiel auf der BEAUTY INTERNATIONAl in Düsseldorf! Deren gesamtes Fachprogramm ist auf die Zukunft ausgerichtet. Das und der hohe Qualitätsstandard machen die Kosmetikmesse in Düsseldorf so einzigartig – schließlich gibt es nirgendwo sonst so viele Anregungen, konkrete Hinweise und tätige Hilfe. Kommen Sie und gestalten Sie Ihre Zukunft neu!