14.07.2008

Buchtipp für Podologen: Füße

Buchcover: Gräfe & Unzer Verlag / ISBN-10: 3833811072
Das Buch: Obwohl uns unsere Füße bis ans Lebensende tragen sollen, gehören sie leider oft zu den von Ärzten und Patienten gleichermaßen vernachlässigten Körperteilen. Als entsprechend groß erweist sich deshalb das Bedürfnis, Hilfe für schmerzende Füße zu bekommen. In dem Buch „Füße“ von Dr. med. Marianne Koch drehen sich die Gespräche um Senk-, Platt- und Spreizfüße, um Durchblutungsstörungen, Nervenschmerzen, Pilzerkrankungen und vor allem um die Möglichkeiten, Verformungen wie einen Fersensporn oder den berüchtigten Ballen (Hallux valgus) zu heilen.

Die Autorin: Dr. Marianne Koch unterbrach ihr Medizinstudium zeitweise für eine erfolgreiche Filmkarriere, nahm es jedoch später wieder auf und ließ sich 1985 als Internistin mit eigener Praxis nieder. Nebenbei war sie auch journalistisch als Moderatorin tätig sowie als Autorin populärwissenschaftlicher Serien in Zeitschriften. Marianne Koch hat bereits mehrere Auszeichnungen auf dem Gebiet der medialen Kommunikation von Medizin erhalten.

Literaturangaben: Koch/Buchberger: „Füße“, Verlag: Gräfe & Unzer 2008, ISBN-13: 9783833811074, ISBN-10: 3833811072, Euro 7,90