08.10.2009

10 Jahre Pflanzenporträts von Wala

Buchtipp: Blütenmythen

Foto: Wala Heilmittel GmbH
Es begann mit der Eberesche: Im September 1999 eröffnete die Beschreibung dieser Heilpflanze die Galerie der Wala-Pflanzenporträts, die in diesem Jahr ihr 10. Jubiläum feiert. Fast jeden Monat ergänzt die Biologin Catrin Cohnen diese Reihe um eine weitere Pflanzenbetrachtung. Das Ergebnis: das Jubiläums-Buch „Blütenmythen“ mit zwölf wunderschönen Pflanzenporträts.

Das erwartet die Leser von „Blütenmythen“: Woher hat der Spitzwegerich seinen Namen? Wie kommt die Mistel auf die Bäume? Und was hat der Wundklee mit Wunden zu tun? Die Geschichten über zwölf Heilpflanzen geben so manche Antwort darauf. Das Buch „Blütenmythen“ bezaubert auf zweifache Weise: Die Aquarelle von Diana Lawniczak eröffnen Einblicke in Details der Pflanzen, die man vorher nie bemerkt hat. Die von Catrin Cohnen gesammelten Geschichten und Mythen werden ergänzt durch Verwendungshinweise und eine ganz andere Art der Pflanzenbetrachtung: jene, die das Wesen der Heilpflanze verstehen möchte. In der Gestaltung verschmelzen Zeichnungen und Geschichten so organisch wie die Pflanzen, von denen sie erzählen.