10.04.2009

Biologische Radikalfänger

Foto: Primavera
Wenn man von Antioxydantien spricht, meint man Stoffe, die gegen Hautalterung wirksam sind. So genannte freie Radikale sorgen dafür, dass die Zellen der Haut altern – die Haut „oxydiert“. Damit sie das nicht bzw. in verlangsamten Zustand tut, braucht die Haut Hilfsstoffe, die sie vor den freien Radikalen abschirmt. Diese Stoffe wirken dann antioxydativ. Ein biologischer hochwirksamer Antioxydans ist zum Beispiel der Granatapfel. Auch Rosenöl hat eine ähnliche Wirkung: Es hilft bei erweiterten Äderchen und fördert die Zellerneuerung und lässt so den Teint jugendlich erstrahlen und ebenmäßiger erscheinen

Dieses Wissen hat sich das Naturprodukte-Unternehmen Primavera zunutze gemacht und eine revitalisierende Pflegeserie auf den Markt gebracht, deren Wirksamkeit auf Essenzen von Granatapfel und Rose basiert. Die Grundlage der Revitalpflege „Rose Granatapfel“ bilden das aufbauende biologische Rosenöl und das antioxidativ wirkende biologische Samenöl des Granatapfels, der als Symbol ewiger Jugend gilt. Im Zusammenspiel mit weiteren Pflanzenstoffen unterstützen sie die natürliche Zellerneuerung und die Regeneration reifer Haut. Biologische Extrakte von Madonnenlilie, Matcha Grüntee, Augentrost und weißem Tee verstärken den Schutz vor freien Radikalen. So werden feine Linien und Fältchen auf natürlichem Wege gemildert.