19.03.2012

Hafner IPS „Lava Bambu-Massage“

Bambus – moderne Tradition

Foto: Hafner IPS
Bambus gilt als Symbol für Reinheit, Schönheit und ein langes Leben und hat eine natürliche Energie, die er dem Körper spürbar weitergibt. Auf der BEAUTY INTERNATIONAL in Düsseldorf vom 9. bis 11.3.2012 präsentierte das Unternehmen Hafner IPS erstmals „Lava Bambu“ - eine Innovation im Bereich selbst heizender Massagewerkzeuge.

Hergestellt werden die Lava Bambu Stäbe aus 100% echtem, natürlich schwarz gemasertem Bambus. Die Erwärmung des Bambus erfolgt ganz ohne Einsatz elektrischer Geräte durch ein spezielles Gel, das „Lava Gel“. Die Besonderheit der Lava Bambu Massage ist der Einsatz einer natürlichen Mineralientechnologie, die die Bambusstäbe von innen heraus auf eine angenehme Temperatur erwärmt. Die erzeugte Wärme wird mit unterschiedlichen Massagetechniken sanft oder kraftvoll in den Körper des Klienten eingearbeitet.

Rollen, Kneten, Hebeln und Klopfen: Diese fernöstliche Behandlung vermittelt ein herrliches Gefühl von Leichtigkeit und tiefer Entspannung von Körper und Geist. Die runde und glatte Struktur der Lava Bambu Stäbe machen diese zu besonderen Massage-Utensilien, die viele positive Sinnesempfindungen ermöglichen. Die warmen Bambusstäbe werden in rhythmischen Bewegungen mal sanfter mal fester über den Körper gerollt und lösen dabei die Verspannungen im Körper. Durch den Einsatz von Knet- und Hebeltechniken kann der Therapeut auch tief in die Muskulatur vordringen.

Die eingesetzte Wärme unterstützt die Behandlung und macht diese zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die dynamisierende und energiespendende Wirkung der Lava Bambu Massage wird durch ätherische Öle unterstützt. Inspiriert aus der Natur und den vier Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft wurde dafür die neue Massageöllinie „BE“ entwickelt.