09.04.2006

Power-Plate Deutschland, Augenthaler GmbH

Auf dem neuesten Stand: Forschung bei Power Plate

Power-Plate-Wissenschaftler Dr. Frebel/Dr. Zeinstra
Die Wiederentdeckung der speziellen Trainings- und Behandlungsmethode durch den Power-Plate Erfinder Guus van der Meer in den späten 90er Jahren hat zu einem stetig steigendenden Interesse seitens der Forschung geführt. Als Folge widmen sich immer mehr Universitäten, Kliniken und ähnliche Einrichtungen der Frage, wie und in welchem Maße der menschliche Körper die Einleitung von mechanischen Vibrationen verarbeitet und welche Anpassungseffekte beobachtet werden können.

Power-Plate begrüßt dieses große Forschungsinteresse und ist bemüht, jede Wirkaussage entsprechend zu belegen. Power-Plate initiiert selbst Studien und steht mit renommierten Universitäten und Kliniken in regem Informationsaustausch. Die Sichtung von aktuellen Studien aus der Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Orthopädie und Neurologie sowie deren praktische Umsetzung in neue Behandlungs- oder Trainingsempfehlungen sichert auf Dauer den hohen Qualitätsstandard des Systems Power-Plate.

Power-Plate möchte alle interessierten Kunden und Nutzer ständig über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zum Einsatz von Power-Plate in den Bereichen Sport, Medizin, Beauty und Wellness auf den neuesten Stand bringen. Die detaillierten Studien und Untersuchungen mit Power-Plate gibt es als PDF-Datei unter www.power-plate.de/studies_frameset.html oder per E-Mail von dr.frebel@power-plate.de. (Wissenschaftliche Abteilung: Dr. Edzard Zeinstra (wissenschaftliche Abt. Power-Plate International); Dr. Frank Frebel (wissenschaftliche Abt. Power-Plate Deutschland)