Asiatisches Körperpeeling

Meerwasser Kosmetik mit "Orangenöl" und "Meersalz"

Foto: Meerwasser Kosmetik

15.08.2015

Zellteilung anregen und Bindegewebe stärken

Stimulierung auf asiatisch: "Orangenöl" und "Meersalz" heißen die neuen Produkte der Linie "Asiatisches Körperpeeling". Die Mineralien und Spurenelemente versprechen, stimulierend zu wirken, die Zellteilung anzuregen und das Bindegewebe zu stärken. Laut Anbieter soll das Orangenöl die Haut beleben und weich pflegen. Die Peelings wiederum sollen die Durchblutung fördern und zugleich Hornhaut entfernen.

Dem Meerwasser wird seit alters her eine heilsame Wirkung auf die Haut zugeschrieben. Die Zusammensetzung des naturbelassenen Meerwassers ist nahezu identisch mit der des menschlichen Blutplasmas. Die in allen „Meerwasser“-Pflegepräparaten enthaltenen natürlichen Meeresmineralien und Spurenelemente sollen den Feuchtigkeitsmantel der trockenen Haut bewahren, regulierend und ausgleichend wirken bei fetter Haut, schützend und regenerierend bei empfindlicher Haut sowie straffend und vitalisierend bei reifer Haut. Da die Durchblutung der Haut angeregt wird, wirkt die Haut laut Hersteller gesund und sichtbar straffer.