02.10.2007

Anti-Aging mit Biss: Kosmetik mit Schlangengift

Foto: Biodroga Special Care
Schlangengift für die Schönheit? Was auf den „ersten Biss“ gefährlich klingt, hat sich in jüngster Zeit als sehr wirksam erwiesen. Wie viele andere Gifte kann Schlangengift in geringer Dosierung nicht nur für medizinische, sondern auch für kosmetische Zwecke eingesetzt werden. Auch historisch gesehen waren Giftschlangen ein wichtiger Bestandteil der Medizin. So wurden verschiedene Zubereitungsformen aus oder mit Giftschlangen gegen allerlei Krankheiten und zum Erlangen zukünftiger Schönheit, Vitalität, Potenz und dergleichen eingesetzt. Die Giftgewinnung erfolgt in Schlangenfarmen durch Melken der Giftdrüsen. Dafür werden die Zähne durch eine Membran über einen Behälter gesteckt und die Giftdrüsen massiert. Das ablaufende Gift wird tiefgefroren, gefriergetrocknet und zu Granulat vermahlen.

So auch in den neuen Special Care Produkten von Biodroga: Das Anti-Aging Duo mit "Biss" (Defense Maximizer &/ Line Minimizer) enthält das Schlangengift Syn-Vipe, ein innovatives Protein, das besonders gegen Mimikfalten wirkt. Die Pflege gegen Hautalterung erfolgt in zwei Schritten: Das intensiv wirkende Konzentrat „Defense Maximizer“ gegen Falten mit Langzeiteffekt und vorbeugender Wirkung reduziert Mimikfältchen und entspannt die Gesichtszüge. Ergänzend dazu: Der „Line Minimizer“ mit "Sofort-Lifting-Effekt" versteht sich als schneller Problemlöser für zwischendurch. Die Haut wirkt sofort nach dem Auftragen glatter und ebenmäßiger.