16.08.2007

Alpha-Symposium: Anti-Aging in der Alternativmedizin

Foto: Universität Greifswald
Vom 31. August bis zum 1. September 2007 findet in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald das 5. ALPHA-Sommersymposium (Alfried Krupp Kolleg, Martin-Luther-Straße 14) statt. ALPHA steht für Akutmedizinische Leitlinien für Patienten im höheren Alter. Der diesjährige Kongress widmet sich dem Thema "Alter und ALTERnative Medizin.“ Die ALPHA-Kongresse dienen dem Ziel, für alle bedeutenden Krankheitsbilder spezielle auf ältere Patienten zugeschnittene therapeutische Vorgaben zu erarbeiten. Die Leitlinien sollen die Betreuung und Behandlung dieser Gruppe erleichtern. Veranstalter ist das Universitätsklinikum Greifswald in Kooperation mit dem Hanse-Klinikum Stralsund, dem Klinikum Karlsburg und dem Kreiskrankenhaus Wolgast.

Die Liste alternativer Behandlungsmethoden, die zunehmend Einzug in den medizinischen Alltag halten, reicht von Ayurveda über die Homöopathie, Naturheilkunde, Reiki bis zu Yoga. Inzwischen bestätigen wissenschaftliche Studien durchaus die Wirksamkeit von komplementären Heilverfahren. So konnte unter anderem in mehreren viel beachteten Greifswalder Forschungsstudien nachgewiesen werden, dass mittels Akupunktur der Einsatz von starken Schmerzmitteln bei schwerkranken Patienten deutlich reduziert werden kann. Auf dem inzwischen 5. ALPHA-Sommersymposium soll insbesondere ausgelotet werden, welche diagnostischen und therapeutischen Konzepte aus dem komplementären Bereich eine sinnvolle Ergänzung zur herkömmlichen Altersmedizin darstellen können. Mit Spannung wird auch der Festvortrag des bekannten Universitätsprofessors Edwin L. Cooper aus Los Angeles zur Eröffnung der zweitägigen Fachtagung erwartet. Der Amerikaner gilt als einer der renommiertesten Wissenschaftler auf dem Gebiet der Annäherung von Alternativ- und Schulmedizin. (Programm unter: http://www.medizin.uni-greifswald.de/intensiv/alpha.htm)

Termin: Öffentliche Vorlesung "Alternative Medizin und Schulmedizin - wie geht das zusammen?“, Sonnabend, 1. September 2007, um 15.30 Uhr im Alfried Krupp Kolleg Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Tagungsleiter ALPHA Prof. Dr. med. Christian Lehmann/Prof. Dr. med. Taras Usichenko, Friedrich-Loeffler-Straße 23, 17475 Greifswald, T + 49 3834 86-58 60, F + 49 3834 86-58 54, E-Mail: christian.lehmann@uni-greifswald.de