28.03.2013

Parkhotel am Soier See "Bavarian Safari"

Afrika im Ammergau

Foto: Parkhotel am Soier See
Warm geht anders: Der diesjährige Frühlingsbeginn hat es wirklich in sich, ganz Deutschland friert und sehnt sich nach Sonne und Wärme. Die Osterhasen streiken, gefrorene Schokoeier mag niemand haben. Da helfen nur warme Gedanken – oder ein Trip nach Afrika: Bei der „Bavarian Safari“ wird das Osterfest zum Abenteuerurlaub. Günstigerweise liegt Afrika in Oberbayern:

Die Osterferien sind zu kurz für einen Safari-Trip nach Afrika? Dann kommen Sie zur „Bavarian Safari“ nach Oberbayern: Das 4-Sterne-Parkhotel am Soier See bietet mit diesem Spezialangebot Afrika im Ammertal für alle fünf Sinnen. Seit jeher hat sich die Inhaber-Familie Dr. Fehle-Friedel dem dunklen Kontinent verbunden gefühlt. Und das ist auch in ihrem Hotel spürbar: Neben typisch bayerischem Interieur finden sich afrikanische Dekorationen an den Wänden. Ein afrikanischer Weinhandel (www.kapwein.de) das afrikanische Spezialitätenrestaurant African Lounge, die afrikanische Saunawelt Amani Spa, Afrika-Wellness und Afrika-Abende kamen nach und nach hinzu und machen "Afrika im Ammergau" perfekt.

Die zweimal jährlich erscheinende Hauszeitung des Parkhotels heißt "Bavarian Safari", übersetzt "bayerische Reise". Dies spiegelt sich überall im Parkhotel wider. Das Symbol für die Afrika-Linie ist das Nashorn, da es in einigen Kulturen als Glücksbringer gilt. Genau wie das Hauptsymbol, das Kleeblatt. Übrigens: Die zeremoniellen Wellness-Behandlungen werden mit den Naturprodukten von Galvagni Spa durchgeführt.