15.04.2004

Abschlussmeldung zur cosmade trade fair 2004

3. cos made trade fair erfüllt Erwartungen der Besucher und Aussteller – Fachforum wird künftig in die BEAUTY INTERNATIONAL integriert

Bei der 3. cos made trade fair in Düsseldorf am Freitag, 20. und Samstag, 21. März 2004 haben sich die hohen Erwartungen der internationalen Aussteller und Besucher erfüllt. Das Fachforum, das zeitweise parallel zur weltgrößten Fachmesse für professionelle Kosmetik, der BEAUTY INTERNATIONAL, stattgefunden hatte, präsentierte einen Querschnitt durch die Bereiche Rohstoffe, Herstellung, Verpackung und Dienstleistung sowie ein breites Angebot an Fachvorträgen. „Die Stimmung war gut“, bestätigte cosmade-Geschäftsführer Frank Richter. Es habe sich im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung eine klare Steigerung der Besucher- und Ausstellerqualität abgezeichnet. „Unser Konzept, die cos made trade fair auf den Termin Freitag/Samstag zu legen, hat sich bewährt“, sagte Richter. Der erste Tag der Veranstaltung sei besonders gut besucht gewesen.
Nicht nur das Ausstellerangebot der 41 internationalen Anbieter wurde von den rund 1 200 Besuchern gut angenommen; auch das Fachprogramm mit zwölf Vorträgen zu Themen wie „Aerosol-Abfülltechnologie“ oder „Kosmetik im 21. Jahrhundert“ erwies sich als Anziehungspunkt.

Um die Synergieeffekte der cos made trade fair und BEAUTY INTERNATIONAL künftig noch besser nutzen zu können, soll das Fachforum ab dem kommenden Jahr in den exklusiven Kosmetik-Orderbereich der BEAUTY INTERNATIONAL integriert werden. „Wir versprechen uns davon eine optimale Verbindung aller Bereiche und damit eine Steigerung der Effektivität“, erläuterte Projektleiter Helmut Winkler. Durch ein gemeinsames b-to-b-Konzept, verknüpft mit einer Import-/Export-Lounge, werde im Interesse der Branche eine Konzentration aller Sparten erreicht.

Das nächste Fachforum cos made trade fair findet von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. März 2005 statt.