Ab in‘s Fläschchen

Gut (ab)gefüllt: VIV Machinery Füllmaschinen

Gut (ab)gefüllt: VIV Machinery Füllmaschinen

06.04.2016

Wie der Lack in die Flasche und die Tusche in die Tube kommt

Wie kommt der Nagellack in die Flasche? Und die Wimperntusche in die Mascaratube? Die Antworten liefert – in diesem Falle – nicht die „Sendung mit der Maus“, sondern das Unternehmen „VIV Machinery“, das Füllmaschinen produziert:

„Die Maschine, die u.a. Nagellack-, Mascara – oder Parfumflaschen befüllen kann, ist extrem einfach in der Benutzung und sehr schnell zu installieren“, so Felix Lehmann von der VIV. MACHINERY GmbH und ergänzt: „Die Einzelbestandteile sind aus bestem Material, absolut stabil und rostfrei. Unser Produkt entspricht daher höchsten Ansprüchen. Mit der Gründung unserer Firma haben wir erkannt, dass die technischen Anlagen nur durch einen gut funktionierenden Kundendienst betreut werden können.“

VIV Füllmaschinen sind in der Lage, unterschiedliche Materialien zu füllen: Flüssigkeiten, Schampoos oder Cremes gelangen dabei ebenso in “ihr Fläschchen” wie Puder, Pillen oder Granulat - ohne Materialverlust oder Umweltverschmutzung – einfach zu bedienen per touch screen.

Über das Unternehmen: Die VIV Machinery GmbH ist ein professionelles Unternehmen, das sich auf das Befüllen von Behältnissen verschiedener Art in den industrieellen Branchen Kosmetik, Pharmazie und Chemie spezialisiert hat.