15.08.2004

„Miles and More“ im Gesundheitswesen: Fitnesspunkte für Fitnessbewusste gibt es jetzt bei der Securvita-Krankenkasse

Seit Juli bietet die Securvita als erste gesetzliche Krankenkasse das "Healthmiles-Programm" an, das gesundheitsbewusstes Leben mit Bonuspunkten belohnt. Dafür muss man kein wöchentliches Laufpensum absolvieren oder eine außergewöhnliche körperliche Fitness unter Beweis stellen, sondern schlicht etwas Gutes für sich und sein Wohlbefinden tun.
So gibt es etwa für die aktive Mitgliedschaft in Sportvereinen oder Fitness-Studios, für entsprechende Kurse, die zur Gesundheitsvorsorge dienen, sowie für ärztliche Vorsorge oder Zahnprophylaxe die "Healthmiles"-Bonuspunkte. Auch mit Jogging, Walking, autogenem Training oder Gymnastik kann man punkten.
Die "Healthmiles" berechtigen zum Beitragsnachlass, können gegen Prämien eingetauscht werden oder lassen sich in eine Geldspende umwandeln und werden an eine gemeinnützige Organisation wie "Plan International", "Ärzte ohne Grenzen" oder die Stiftung "Deutsche Kinderkrebshilfe" überwiesen.

(Infos unter Tel.: 0800-6002222)