11.11.2011

Casa Vitale: neuer Massage-Ölstein

Ölstein-Massage

Foto: Ölstein Casa Vitale
Mit der Kälte des Winters kommt auch die Sehnsucht nach Wärme und Streicheleinheiten für Körper und Seele. Die Haut leidet unter der trockenen Heizungsluft und verschwindet nicht nur unter vielen Schichten Kleidung, sondern oft auch aus dem Pflegebewusstsein der Kunden.

Zeit für eine wärmende und pflegende Wintermassage – zum Beispiel mit einem warmen Ölstein von Casa Vitale. Die Kombination aus einer Massage mit massierenden „Zauberhänden“ und dem warmen Ölstein erfüllt das Bedürfnis nach Berührung und tiefgehender Wärme gleichermaßen. Der Ölstein hat einen kleinen Tank im Griff und eine spezielle Öffnung an der Massageseite des Steins, so wird das Öl gut dosiert an die Haut geleitet. Das Öl wird dabei einfach durch den aufgewärmten Stein angenehm temperiert und die Massage kann sofort beginnen.

Zudem minimiert die Weiterentwicklung der seit über 10 Jahren bewährten Massagestempel aus Speckstein die Vorbereitungszeit, denn man benötigt nur den Ölstein, eine kleine Schale mit heißem Wasser, etwas Massageöl in Raumtemperatur und eine kleine Schale zum Abstellen des Steins.

Mit dem Ölstein können unterschiedliche Massagen angeboten werden: wärmende Gesichts- und Dekolleté-Massagen eignen sich ebenso wie Rücken- und Nackenmassagen oder eine komplette Ganzkörperbehandlung. Als Basisöle bieten sich verschiedene Möglichkeiten – beliebt sind zum Beispiel schwarzes Sesamöl oder Jojobaöl. Mit dem Ölstein können Behandler gewohnte Massage aufwerten oder ganz neue, eigene Massageformen entwickeln. Die neue Massagehilfe aus Speckstein, der über lange Zeit Wärme speichern und gleichmäßig abgeben kann, ist ab sofort in der Casa Vitale erhältlich.