24.05.2005

"Haut als Naturschutzgebiet": aurelia vermont Naturkosmetik

aurelia vermont Produktserie
Natürlichkeit steht an erster Stelle für die neue Naturkosmetikserie "aurelia vermont". Man nehme: alte Familienrezepturen aus dem Erzgebirge und kombiniere diese mit heutigen Erkenntnissen über pflanzliche Anti-Age-Wirkstoffe. Das Ergebnis: eine rein vegane, basische Hautpflege.

"aurelia vermont"-Naturkosmetik enthält natürliche, kaltgepresste Ölen aus kontrolliert biologischem Anbau, ist frei von Silikonen und Aminen, ohne synthetische Farb- und Duftstoffe (nur reine ätherische Öle werden verwandt), frei von hautfremden Erdölprodukten wie Paraffin und Vaseline, rein vegan, ohne tierische Rohstoffe, ohne hautirritierende Emulgatoren, mit Extrakten aus kontrolliert biologischer Anbau oder Wildsammlung, dermatologisch getestet ausschließlich an freiwilligen Testpersonen (ohne Tierversuche), PH basisch (ca. 7,5) und enthält Rohstoffe aus Fair Trade Projekten. Der Anti-Aging-Effekt ist rein pflanzlichen Ursprungs.

Die Produktreihe besteht aus: Tages- und Nachtcreme, Reinigungsmilch, Gesichtswasser, Körper- und Fußlotion sowie Haarshampoo und Duschgel. "aurelia vermont" wird vertrieben von der GEF Naturprodukte GmbH, die im Jahre 2000 von Johannes Buschner, Dr. Hartmut Schenkluhn und seiner Tochter Martina gegründet wurde. Die Idee der Firma: "Die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt unterliegt heute durch die technische Durchdringung unserer Lebenswelt spezifischen Belastungen. Hier Lösungen auf natürlicher Basis anzubieten, ist Zweck der GEF Naturprodukte GmbH."