29.01.2005

"Gut Ding will Feile haben" - Nägel feilen mit der Übungshand

Nail Trainer, Essential Nails
Gut gefeilt ist halb gestylt - aber gutes Feilen will gelernt sein. Das Nägelfeilen nimmt die meiste Zeit aller Behandlungen im Bereich der Nagelmodellage ein. Für den Nagelprofi ist die korrekte Feilen- und Fingerhaltung eine Selbstverständlichkeit, denn bei unsachgemäßem Feilen drohen den Kunden Nagelbrand und Schmerzen.

Für angehende Profis und Einsteiger bietet die Firma Essential Nails den Nail-Trainer an - eine Übungshand aus dem "Home Learn System". Der Nail-Trainer eignet sich vor allem sehr gut, um die richtige Feiltechnik zu erlernen, da Fehler sofort zu erkennen sind. Für jeden Griff empfiehlt Essential Nails eine unterschiedliche Feilenhaltung: Für die äußersten Seitenränder z.B. sollte die Feile wie ein Stab gehalten und die Schmalseite mit dem Zeigefinger abgestützt werden. Für die Nagelmitten sollte die Feile zwischen Zeige- und Mittelfinger genommen werden, wobei der abgestreckte Daumen von oben dagegen hält. Beim Feilen der Seitenränder decken Nagelprofis die Seitenwände ab und führen die Feile mit Zeigefinger oder Daumen, so dass die Haut der Kunden geschützt wird.

Weitere Infos zum Thema Feilen und zur Nail-Trainer-Übungshand aus dem "Home Learn System" von Essential Nails unter Tel.: 0421-3677189.